22. September 2020

AKTUELLES

Das „Landl“ verlost zum Sommerausklang fünf Exemplare

Tolles Buch mit Wiesentricks für Kinder von 0 bis 100 Jahre


Der Autor und Verleger Florian Ryba mit seinen Wiesentricks-Büchern.

„Je größer ein Mensch ist, desto mehr neigt er dazu, vor einer Blume niederzuknien,“ schrieb der englische Autor Gilbert Keith Chesterton (1874 - 1936).  Florian Ryba ist schon als Bub von 4 Jahren mit Begeisterung in Wiesen in Attersee am Attersee niedergekniet. Dort wuchs der gebürtige Wiener im Ferienhaus seiner Eltern auf, und dort verbringt er noch immer einen Großteil seiner Zeit.
Der 49-jährige Grafiker hat sich zum Ziel gesetzt, vor allem Kinder mit seiner Begeisterung für die Natur zu infizieren. Seit 2010 sind von Ryba zwei großformatige Bände mit Wiesentricks erschienen - und nun gibt es als Zusammenfassung „Wiesentricks to go“ in handlicher Softcover-Form. Ryba: „Für alle, die am Sofa sitzen und Gusto auf die Natur bekommen. Man nimmt das Buch und geht damit hinaus.“
Und sieht, dass jeder Grashalm ein Wunder ist, lernt, dass die Feldgrille ihre Ohren in den Vorderbeinen hat, wie man Tierspuren liest, aus Pflanzen einen Windkompass bastelt, wie man Mai-Pfeiferl schnitzt; man entdeckt den Linden-Hubschrauber, den Ahorn-Propeller und die Eschen-Fliegerstaffel…
Illustrationen machen die „Wiesentricks to go“ anschaulich und leicht verständlich. Das Buch (ISBN 978-3-9504242-9-4) gibt es um 15.- Euro im Buchhandel und kann auch auf www.wiesentricks.at bestellt werden. Das gilt auch für Band 1 und Band 2.

Das „Landl“ verlost fünf Exemplare von „Wiesentricks to go“. Schreiben Sie bis 23. September eine E-Mail an gewinnspiel@landl-zeitung.at. Kennwort:  „Wiesentricks“.