22. September 2020

LANDLER/IN DES MONATS

Agnes und Ida Danner


Fast immer gleichauf: Ida (rechts) und Agnes.

Wenn die um 18 Minuten ältere Ida im Namen von Agnes an den Start ginge, oder umgekehrt, würde es niemandem auffallen, „doch das haben wir noch nie gemacht,“ schmunzeln die Zwillinge von der Union IGLA long life Natternbach, die am 11. Oktober 17 Jahre alt werden. Bei ihren Rennen in der U 18-, U 20- und Allgemeinen Klasse laufen sie eigentlich immer gegen Ältere, die meistens das Nachsehen haben.
Vor allem über 800 m, 1.500 m, 2.000 m Hindernis und bei Crossläufen führt der Sieg immer über die Danners. In diesen Disziplinen teilen sich Ida und Agnes die Siege, Landes- und Staatsmeistertitel durch getrennte Starts geschwisterlich. Läuft das Duo im selben Rennen, ist einmal Ida vorne, einmal Agnes. Dazwischen liegen oft nur Zehntelsekunden. „Wer gewinnt, hängt von der Tagesform ab,“ sind sich die beiden einig.
Sportlich unterwegs sind die Zwillinge seit Kindesbeinen. Mama Elisabeth, Papa Johannes und die beiden älteren Geschwister waren diesbezüglich Vorbilder. Fußball, Reiten, Tanzen, Skifahren, Windsurfen machen Agnes und Ida Spaß. Seit 2016 ist das Laufen die Nummer 1. Trainiert werden die Supertalente von Wolfgang Zweimüller aus Ried.
Schulisch gehen die ansonsten unzertrennlichen Zwillinge derzeit getrennte Wege. Ida besucht die Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe und Mediendesign der Kreuzschwestern in Linz, Agnes die Sport-HAK in Ried. Beide können sich nach der Matura den Sprung über den großen Teich für ein Studien- und Sportjahr in den USA vorstellen. Anfragen von amerikanischen Universitäten gab es schon.