13. August 2020

AKTUELLES

Personaloffensive in der Pflege ist dringend nötig

Senioren sind im Vormarsch


Fürsprecher der Senioren (v. l.): SB-Geschäftsführer Mag. Franz Ebner, LABg. Bgm. Peter Oberlehner, SB-Landesobmann Dr. Josef Pühringer, Grieskirchens SB-Bezirkobmann Johann Feizlmayr, Eferdings SP-Obmann Georg Hude, LAbg. Bgm. Jürgen Höckner, NAbg. Laurenz Pöttinger.

Eine Personaloffensive in der Pflege, die Bekämpfung der Einsamkeit im Alter und eine Vermittlung von Mindestkompetenz im Digitalbereich nannte Seniorenbund-Landesobmann LH a. D. Dr. Josef Pühringer bei einem Bezirksbesuch in Grieskirchen und Eferding als vorrangige Anliegen.
Die Senioren sind im Vormarsch: Im Bezirk Grieskirchen leben aktuell 16.632 Menschen (25,6 % der Bevölkerung) im Alter von 60+, 2030 werden es schon 21.374 (32,2 %) sein. Ähnlich die Entwicklung in Eferding, wo man derzeit 8.541 Menschen (25,4 %) im Alter von 60+ zählt, 2030 werden es 11.341 (32 %) sein. Dementsprechend wollen auch die Seniorenbund-Ortsgruppen ihre Programme ausrichten.