05. Juli 2020

LANDLER/IN DES MONATS

Patrick Strauß


Vor 23 Jahren wurde die Rot Kreuz-Ortstelle Haag am Hausruck eröffnet. Sie stand in den vergangenen 13 Jahren unter der Leitung von Hermann Kibler, in dessen Ära das moderne Einsatzzentrum errichtet und sechs neue Rettungsfahrzeuge angeschafft wurden. 2019 leisteten die 87 Mitarbeiter der Dienststelle 21.500 freiwillige Arbeitsstunden und legten bei 3.422 Ausfahrten 135.000 km zurück, umrundeten quasi 3,4 Mal den Erdball.
Nun übergab Kibler die ehrenamtliche Leitung des Haager Roten Kreuzes an Patrick Strauß, der trotz seiner erst 24 Jahre schon ein alter „Rettungshase“ ist. Mit 17 Jahren begann der gebürtige Wendlinger in Haag als Rettungssanitäter, mit 18 leistete er hier seinen Zivildienst und nun ist er als Chef der Hahn im Korb. Schließlich sind alle anderen Mitglieder im neu gewählten Ortsstellenausschuss Frauen, darunter Patricks jüngere Schwester Carina (im Bild unten ganz links mit Klara Voithofer, Hannah Steffan, Bruder Patrick, Elisabeth Mayrhuber, Maria Diesenberger).
„Die Frauenquote erfüllen wir sicher,“ lacht Patrick und hat mit seinem jungen Team zum Ziel, „die vielfältigen Rot Kreuz-Angebote weiter auszubauen.“ Natürlich will der Sohn einer Altenpflegerin und eines Kaufmanns mit drei Lebensmittelgeschäften weiter regelmäßig Sanitätsdienste schieben. Außerdem studiert der Software-Projektleiter einer Firma in Gurten und gute Tennisspieler Software-Engineering und verstärkt den vierfachen FF-Weltmeister Weng. Patricks Zeitmanagement macht’s möglich.