05. Juli 2020

AKTUELLES

740 neue Lampen:

Eferding ging ein Licht auf


LED-Kreisverkehr in Eferding. Foto: Kerschi

Eine innovative Straßenbeleuchtung erhöht Wohnqualität und Verkehrssicherheit, leistet einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz und spart Energiekosten. Diesem Zweck dient das Projekt „Energiegenossenschaft Region Eferding“, das von der Linz AG-Tochter Energieservice umgesetzt worden ist.
Eine Million Euro wurde in 740 neue LED-Leuchten auf 80 Straßenkilometern in der Stadt Eferding, in Prambachkirchen, St. Marienkirchen/Polsenz, Pupping und Buchkirchen investiert. „Dadurch werden jährlich 150.000 Kilowattstunden Strom sowie 54.000 kg CO2 und mehr als 20.000 Euro Strom- und Wartungskosten eingespart“, so Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner.
Die Straßenbeleuchtung in der Region Eferding ist für 25 % des gesamten Stromverbrauchs der gemeindeeigenen Gebäuden und Anlagen verantwortlich.