20. November 2018

TIERE

Wettbewerb „Tierschutz macht Schule“

Kreativen Schülern winken schöne Preise


OÖ-Tierschutzombudsfrau Dr. Cornelia Rouha-Mülleder

„Tierschutz macht Schule“ ist nicht nur das Motto des Wettbewerbes, sondern auch der Name des Vereins, der ihn ins Leben gerufen hat. Gründungsmitglied des bundesweit tätigen Vereins und Beiratsvorsitzende ist Oberösterreichs Tierschutzombudsfrau Dr. Cornelia Rouha-Müll­eder. Sie sagt: „Durch Wissen kann man Tierleid vermeiden und Tierwohl fördern.“ Der neue Wettbewerb soll dieses Wissen vermitteln.
Mitmachen können alle Schulen Oberösterreichs, und zwar von der 3. bis zur 5. Schulstufe. Gefragt sind kreative und innovative Projekte zu den Themen „Nutztiere“ und „Heimtiere“. Zur Vorbereitung erhalten die teilnehmenden Schulen kostenlose Unterrichtshefte von „Tierschutz macht Schule“. Tierschutz-Landesrätin Birgit Gers­torfer hofft auf reges Interesse.
Die besten drei Projekte werden mit Preisgeldern belohnt. Die Gewinner-Klasse erhält zusätzlich eine Tagesfahrt nach Wien und nimmt im Tiergarten Schönbrunn an einer Führung teil.
Einsendeschluss: 29. März 2019. Weitere Infos unter: www.tierschutzmachtschule.at