21. Oktober 2018

AKTUELLES

Jungmusiker von Hofkirchen und Taufkirchen freuen sich über 4.000 Euro vom Kiwanis-Club

Kulturpreis für die Jugendkapelle HokiTauki


HokiTauki freut sich über Kiwanis-Kulturpreis: 1. Reihe v. r.: MV Hofkirchen-Obmann Markus Lackinger, Jugend-Geschäftsführer Christian König, Kapellmeisterin Lisa Rosen, Jugendbetreuerinnen Elisa Schörgendorfer, Andrea Mayrhuber, Kiwanis-Präsident Christian Richter, MV Taufkirchen-Obmann Rudolf Burgstaller.

Als 2009 die Kooperation der Musikvereine Hofkirchen und Taufkirchen im Jugendbereich begonnen wurde, schlüpfte man in eine Vorreiterrolle. Es war der erste derartige Versuch, der sich hervorragend bewährte und mittlerweile zahlreiche Nachahmer fand.
Den Beweis dafür hörte man beim Bezirksmusikfest Ende Juni in Hofkirchen. Da gab es den Bewerb „Jugend und Kreativ“, „bei dem zehn Jugendkapellen aus dem Bezirk Grieskirchen aufgetreten sind,“ freut sich Hofkirchens Musikvereinsobmann Markus Lackinger. Durch die Zusammenarbeit mehrerer Musikvereine im Jugendbereich können Engpässe bei verschiedenen Registern ausgeglichen werden - der eine hat mehr Blechbläser, der andere mehr Holzbläser, gemeinsam ist man stark.
Zum HokiTauki gehören 25 bis 30 Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren. Als Jugendkapellmeisterin fungiert Lisa Rosner (23). Jährlich kommt das Orchester auf etwa fünf Auftritte. Unter anderem spielte HokiTauki bei der Weihnachtsfeier des Kiwanis-Clubs Grieskirchen-Hausruckkreis, der nun den Nachwuchsmusikern den Kulturpreis 2018 verliehen hat.
Die Auszeichnung ist mit einer Instrumentenspende und einem Preisgeld von 4.000 Euro verbunden. Obmann Lackinger: „Das Geld wird für den Kauf von Instrumenten und Noten verwendet und kommt natürlich ausschließlich dem Nachwuchs zugute.“
Für das HokiTauki-Orchester wird jedes Jahr ein dreitägiges Seminar organisiert, bei dem nicht nur geprobt und ein Abschlusskonzert gespielt wird, sondern auch Ausflüge unternommen werden, um den Zusammenhalt zu fördern. Unter anderem war man auch schon gemeinsam zum Badespaß im Aquapulco in Bad Schallerbach.