14. Dezember 2017

  • AKTUELLES

    Haag glänzt mit der schönsten Krippe

    Im Meisterwerk stecken 15 Jahre Arbeit

    Ein ganz besonderes Weihnachtserlebnis hat heuer Haag am Hausruck zu bieten: die schönste Landschaftskrippe weit und breit. Ausgestellt ist dieses Meisterwerk der Krippenbaukunst ab 17. Dezember im Sozialzentrum des Vereins Vital, wo 15 Bewohner betreut werden. Die außergewöhnliche Krippe ist zehn Quadratmeter groß und stammt aus der Hand von Josef Ahammer aus Geboltskirchen. Der 72-Jährige ist einer der erfahrensten und besten Krippenbaumeister Österreichs. Unter seiner Regie sind in den vergangenen Jahrzehnten etwa 1.000 Weihnachtskrippen in den verschiedensten Größen und Formen entstanden. An der Landschaftskrippe, die demnächst in Haag zu bewundern ist, hat Ahammer etwa 15 Jahre lang gearbeitet. In ihr stecken große Handwerkskunst, reichlich Phantasie und viel Herzblut. Der in Ebensee geborene und vor 35 Jahren in den Hausruck gezogene Krippenbaukünstler schuf die kleinsten Details mit größter Sorgfalt und Perfektion.

  • AKTUELLES

    Das lohnt sich: 32 Unternehmer frühstücken jeden Freitag gemeinsam

    Wirtschaftsnetzwerk Trattnachtal trifft sich regelmäßig in Wallern

    Arbeitsplätze sind sicher, wenn die Wirtschaft funktioniert, und die funktioniert dann, wenn das Geschäft läuft. Um das sicherzustellen, treffen sich jeden Freitag 32 Unternehmer und Freiberufler aus dem Landl in Wallern zum gemeinsamen Frühstück. Das lohnt sich!

  • AKTUELLES

    Franz Stelzhamer als Mini-Ausgabe

    Ein Verehrer hat den großen Dichter in ein Büchlein verpackt

    Den großen Franz Stelzhamer gibt es jetzt zum Nachlesen in einer Miniaturausgabe. Der Grieskirchner Stelzhamer-Verehrer Hans Gessl hat den Vater der Landeshymne unter dem Titel „Gevierzeilt“ in ein lesenswertes Büchlein verpackt. Das „Landl“ verlost fünf Stück davon.

  • VERSICHERUNG – Der Tipp

    Deckungslücke bei Autofinanzierung

    Kolumne von Mag. Oliver Bauer

  • GESUNDHEIT

    Beipackzettel und Nebenwirkungen

    KOLUMNE von Mag. Wolfgang Rizy

  • AKTUELLES

    „Bierprofessor“ wurde zum Staatsmeister gekürt

    62-jähriger Hobbybrauer in Gaspoltshofen studiert Gerstensäfte bis ins Detail

    Der Pensionist Hubert Neuhofer aus Gaspoltshofen überlässt nichts dem Zufall. Der 62-jährige Hobbybrauer braut nicht nur Bier, sondern analysiert die Gerstensäfte auch bis ins Detail. Sein Fachwissen machte ihn nun sogar zum Staatsmeister. Das „Landl“ war beim „Bierprofessor“ zum Lokalaugenschein.

  • LANDLER/IN DES MONATS

    Hubert Neuhofer

    Hopfen und Malz, Gott erhalt’s! Und den Hubert Neuhofer dazu! Denn der 62-jährige Pensionist aus Gaspoltshofen ist ein Meister im Umgang mit Hopfen und Malz. Genau gesagt: ein Staatsmeister! Neuhofer (Bild) hat heuer unter allen Hobbybrauern Österrreichs mit seinem „Holzhüttenbräu“ das beste untergärige Bockbier gebraut. Die Expertenjury war begeistert. Ein Gerstensaft aus Meisterhand!

  • SPORT

    Österreichs Schach-Elite kommt nach Grieskirchen

    Vier Tage lang dreht sich alles um das Königliche Spiel

  • SPORT

    Jubel über tolle Saison

    Grund zum Freudensprung über eine sehr gute Saison hat nicht nur die 4 x 100 m-Nachwuchsstaffel der Mädchen (Bild) der Sportunion IGLA long life Natternbach, sondern der ganze Klub. Von den 360 Leichtathletikvereinen Österreichs belegt Natternbach in einer Jahreswertung Rang 10, in Oberösterreich rangiert man auf Platz 4. Der Verein brachte es heuer auf 38 Landes- und 16 Staatsmeistertitel. Insgesamt holten die Athleten bei Landes- und Staatsmeisterschaften 135 Medaillen nach Natternbach. Vier Sportler konnten sich durch hervorragende Leistungen sogar für internationale Wettkämpfe qualifizieren.

  • TIERE

    Entwurmung

    Kolumne von Dr. Peter Kollmann

  • LEUTE

    Ehrung für fünf Landler

    Für ihr allgemeines Engagement überreichte LH Mag. Thomas Stelzer 22 Landsleuten Bundesauszeichnungen. Unter den Geehrten sind fünf Honoratioren aus dem Landl. Im Bild links wurde LAbg. Primar Dr. Walter Aichinger aus Krenglbach zum Medizinalrat ernannt. Die Goldmedaille für Verdienste um die Republik erhielten Kallhams ehemalige Gemeindevorstände Matthias Zellinger und Peter Ruttinger sowie Puppings Gemeindevorstand Walter Allers­torfer, Andorfs Ex-Amtsleiter Wolfgang Bauböck wurde Regierungsrat.