18. Oktober 2017

  • AKTUELLES

    Erste Solarküche: Sonne als „E-Herd“

    Gaspoltshofener kocht in seinem Garten

    Die Brennspiegel seiner Freiluftküche im Garten seines Hauses in Gaspoltshofen geben innerhalb kurzer Zeit so viel Hitze, dass er aufpassen muss, dass ihm nichts anbrennt: Dr. Alois Doppelbauer betreibt seit 15 Jahren Österreichs erste Solarküche. Der 68-Jährige nützt die Sonne als natürlichen und umweltfreundlichen „E-Herd“, der zu allen Jahreszeiten funktioniert. „Ich habe auch schon bei minus zehn Grad Schnitzel gebacken. Da setze ich eben eine Skihaube auf,“ lacht der preisgekrönte Energiepionier.

  • SPORT

    Schneller Ex-Politiker

    Nur wenige Wochen, nachdem er als Langzeit-Bürgermeister von St. Agatha in den Ruhestand getreten war, nahm Franz Weissenböck als Rennfahrer wieder Fahrt auf. Der Politpensionist ging beim Bergrennen Esthofen - St. Agatha im Cockpit eines Formula Alfa Boxer an den Start.

  • VERSICHERUNG – Der Tipp

    Niedrige Zinsen, steigende Prämien

    KOLUMNE vom Mag. Oliver Bauer

  • AKTUELLES

    Schwieriger Auftrag

    Einen prominenten, aber schwierigen Auftrag hat das Holzwerk Stadlmayr in Taufkirchen/Trattnach zur vollsten Zufriedenheit erfüllt: die Fertigung eines neuen, nicht knarrenden Bühnenbodens für das Wiener Theater in der Josefstadt. Verarbeitet wurden besonders harzige Schwarzkiefern. Im Bild: Seniorchef Gerhard Stadlmayr.

  • LANDLER/IN DES MONATS

    Dr. Alois Doppelbauer

    Dr. Alois Doppelbauer ist der Archimedes von Gaspoltshofen. Wie einst der griechische Mathematiker und Physiker macht er sich die Sone bestmöglich zu Nutze. Dafür wurde der 68-jährige Solarpionier mit dem Umweltpreis 2017 geehrt, den er mit seiner Gattin Gertraud von Umweltlandesrat Rudi Anschober entgegengenommen hat.

  • GESUNDHEIT

    Coenzym Q 10 spielt in unserem Körper eine wichtige Rolle

    KOLUMNE von Mag. Wolfgang Rizy

  • AKTUELLES

    Mit neuem Manager in bessere Zukunft

    Stift Reichersberg stellt sich neu auf

  • SPORT

    Familienduelle in Finalspielen

    Grieskirchner Tennis-Meisterschaft

    Heiße Familienduelle brachten die Endspiele um die Stadtmeistertitel bei den UTC Open des Union Tennisclubs Grieskirchen. Bei den Herren schlugen die Söllingers und bei den Damen die Beutelmayrs um die Stadt-krone auf und schenkten sich nichts. Stadtmeisterin Eva Maria Beutelmayr (Mitte) mit Finalistin Simone Beutelmayr (links) und der drittplatzierten Karin Mitter (rechts).

  • SPORT

    Grieskirchen wurde zur Duathlon-Hochburg

    Junges Athleten-Trio mischte bei den Staatmeisterschaften gegen Profis ganz vorne mit

    Ein junges Athleten-Trio aus Grieskirchen ist innerhalb weniger Jahre an Österreichs Duathlon-Spitze herangelaufen und geradelt. Im Teambewerb der Staatsmeisterschaften holte man Bronze, auch im Einzelbewerb gab es durch Landesmeisterin Susanne Aumair Bronze. Jubel beim Grieskirchner Trio über die Staatsmeisterschaftsbronzemedaille beim Duathlon-Teamsprint (jeweils 800 m Laufen, 4 km Rad, 800 m Laufen). Susanne Aumair freut sich mit Bruder Martin (rechts) und ihrem Freund Andreas Silberbauer über den Erfolg gegen starke Konkurrenz. Silberbauer wurde im Einzelbewerb bei Regen und Kälte Vierter.

  • TIERE

    Chinchillas als zahme Haustiere

    KOLUMNE von Dr. Peter Kollmann

  • TIERE

    18 Alpaca-Fohlen in Gaspoltshofen

  • LEUTE

    Grieskirchner Hans Gessl moderiert als Franz Stelzhamer im Brucknerhaus Linz