21. Oktober 2018

  • AKTUELLES

    „Wir hörten die Bomben der Saudis“

    Hartkirchnerin erlebte Krieg im Jemen:

    Wer drei Sprachen spricht und drei Studien abgeschlossen hat, macht meist in einer Führungsetage hinterm Schreibtisch Karriere. Nicht so MMag. Dr. Sigrid Lamberg aus Hartkirchen. Die 40-Jährige zieht es immer wieder in die Krisen- und Notstandsgebiete dieser Erde. Seit 2010 war die Landwirtstochter achtmal für die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ im Einsatz. Im Sommer kam die dreifache Akademikerin aus dem Jemen zurück, wo seit 2015 ein Krieg tobt. „Wir haben die Bomben und Flugzeuge der Saudis gehört,“ so Sigrid Lamberg.

  • AKTUELLES

    „Dass ich weiß, wie’s nicht geht, ist nicht schwer“

    Fleischhauer Lehner aus Scharten zaubert als Betriebsverwerter für die schwierigsten Fälle Lösungen hervor

    Als Spezialitäten-Fleischhauer ist Norbert Lehner (42) aus Scharten seit langem landesweit bekannt. Innerhalb kurzer Zeit hat sich der Multiunternehmer auch als Verwerter von Betriebsanlagen international einen Namen gemacht. Lehner zaubert für die schwierigsten Fälle in kurzer Zeit Lösungen hervor.

  • AKTUELLES

    Heimspiel für die Voigasplattler

    Pichl erlebt heuer den Landesbewerb der Schuhplattler

    Die Voigasplattler sind Kraftlackeln mit Bewegungstalent. Da kann dem Zuschauer schon schwindlig werden.

  • GESUNDHEIT

    Parasiten, Teil 2: Würmer

    KOLUMNE von Mag. Wolfgang Rizy

  • GESUNDHEIT

    Neuer Chef für Hygiene und Mikrobiologie

    Spitzenarzt ging von Linz nach Wels

    „Die Infektionsmedizin wirft täglich neue Fragen auf,“ sagt Dr. Rainer Gattringer (46), der zum neuen Leiter des Instituts für Hygiene und Mikrobiologie, Infektiologie und Tropenmedizin im Klinikum Wels-Grieskirchen bestellt worden ist.

  • SPORT

    Durch Muskeleinriss aus Medaillentraum gerissen

  • SPORT

    7-Kampf-Titel für Österreichs beste Speerwerferin

  • SPORT

    Champions League-Sieg ganz knapp verpasst

    Größter Erfolg für St. Willibalds Stockschützen

    Was Real Madrid im Fußball gelang, blieb der SU St. Willibald bei den Stockschützen verwehrt: der Champions League-Sieg. Beim Finalturnier in Deutschland reichte es „nur“ zu Platz 3. Es ist der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte.

  • SPORT

    Grieskirchner Radler fuhren sensationell

    Teamzeitfahren rund um den Attersee

    Mit Streckenrekord fuhr das Herren-Quartett vom RC Grieskirchen zum Sieg beim Teamzeitfahren rund um den Attersee.

  • AKTUELLES

    Kulturpreis für die Jugendkapelle HokiTauki

    Jungmusiker von Hofkirchen und Taufkirchen freuen sich über 4.000 Euro vom Kiwanis-Club

    Ein Vorzeigeprojekt, das auch schon viele Nachahmer gefunden hat, ist das Jugendorchester HokiTauki, in dem junge Musiker aus Hofkirchen und Taufkirchen an der Trattnach „heranreifen“. Jetzt gab es für die Kapelle den Kulturpreis 2018 des Kiwanis-Club.

  • LANDLER/IN DES MONATS

    Univ. Doz. Dr. Günther Hendorfer

    Die Fachhochschule (FH) Oberösterreich ist die Nummer 1 unter Österreichs Fachhochschulen. In dieser Nummer 1 gibt es seit 1. September eine neue Nummer 1 in der akademischen?Leitung: FH-Prof. Univ. Doz. Dr. Günther Hendorfer (Bild) aus Hartkirchen. Der 62-jährige Forscher ist garantiert eine Einser-Bestellung. Ein kompetenter Visionär.

  • VERSICHERUNG – Der Tipp

    Comeback der Fondsgebundenen!

    KOLUMNE von Mag. Oliver Bauer

  • TIERE

    Wellensittich-Futterhygiene

    KOLUMNE von Dr. Peter Kollmann

  • LEUTE

    Spendabler Elternverein

    Spendabel zeigte sich der Elternverein Riedau. Er schoss der Neuen Mittelschule 2.000 Euro zur Deckung der Fahrtkosten für die gesamte Schule zu einem Ski-Weltcup-Rennen in Kitzbühel zu. Im Bild übergaben Elternvereinsobmann Harald Starzengruber (links) und Vereinskassierin Michaela Tomandl den Scheck an NMS-Direktor Markus Hansbauer.