16. Juli 2019

  • AKTUELLES

    Schlagloch-Rodeo durch elf Länder

    Zwei Freunde fahren eine Balkan-Rallye

    Was schenkt man seinem besten Freund zum 40. Geburtstag? Auf diese Frage fand Ing. Jürgen Otteneder (39) aus Schlüßlberg eine originelle Antwort: eine Abenteuer-Rallye quer durch den Balkan. Jürgen lädt seinen Spezi Patrick Winter aus Krenglbach zum internationalen „Pothole Rodeo“ ein, auf Deutsch: „Schlagloch Rodeo“. Das Duo wird mit einem 24 Jahre alten Ford Mondeo Kombi in acht Tagesetappen etwa 4.000 Kilometer durch elf Länder zurücklegen. Motto: „Wir suchen die letzten Schlaglöcher Europas“. Auf der Strecke liegen aber nicht nur Schotterpisten und Bachdurchfahrten, sodern auch wunderbare Pässe, herrliche Seen und Küstenabschnitte. Beim „Pothole Rodeo“ mit Start in Graz geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern um Spaß, Völkerverständigung, Freundschaft und Abenteuer. Insgesamt werden 324 Teams starten. Jürgen Otteneder (rechts) und Patrick Winter freuen sich auf das Schlagloch-Rodeo mit ihrem Ford Mondeo Allradkombi, Baujahr 1995 (Foto: Foto: Alenka Winter)

  • AKTUELLES

    FF-Zeltstadt

    Eine Zeltstadt mit 170 Zelten wird in Peuerbach aufgebaut, wo 2.700 Jungfeuerwehrmitglieder aus sechs Bezirken ihr Jugendlager abhalten. Auf die 10- bis 16-Jährigen warten viele Spiele und Spaß.

  • AKTUELLES

    Oldtimer-Fest im Wadholz

    Etwa 500 Fahrzeuge, alle älter als 39 Jahre, werden am 21. Juli zur „14. Wadholz-Classic“ in Tollet erwartet. Veranstalter des Oldtimer-Festes ist die FF Unterstetten, die ab 8 Uhr zu einem Frühschoppen vor dem Feuerwehrhaus einlädt. Bei der Rallye-Ausfahrt gibt es für die Teilnehmer lustige Spiele und für die Sieger in elf Wertungsklassen schöne Preise. Die Schönheit mit dem Rolls Royce (Bild) hat in der Damenwertung beste Chancen.

  • AKTUELLES

    Hausherren fuhren vorne mit

    1.200 Zillenfahrer aus 155 Feuerwehren beim Leistungsbewerb in Wesenufer

  • LANDLER/IN DES MONATS

    Fabian Saloschnig

    Zivildiener für den Dienst in einem Alten- und Pflegeheim zu finden, ist schwierig. Umso glücklicher ist man im Marienheim Gallspach, dass sich Fabian Saloschnig aus Pollham dafür entschieden hat. „Er ist ein Schatz,“ streuen die Altenbetreuungsprofis dem 19-Jährigen Rosen. Im Bild freut sich Heimbewohnerin Rosa aus Wallern über Fabians Anwesenheit.

  • GESUNDHEIT

    Gut zu Fuß

    KOLUMNE von Mag. Wolfgang Rizy

  • SPORT

    Beim größten Sportfest im Landl gibt es nur Gewinner!

    Beim Finale des Ford Danner-Junior-Kicker-Cups 2019 konnte Gastgeber SV Sedda Bad Schallerbach knapp vor dem SV Pöttinger Grieskirchen die Gesamtwertung für sich entscheiden. Beim größten Jugend-Sportfest im Landl durften sich aber alle als Sieger fühlen!

  • SPORT

    Weiberns Fußballerinnen sind auf Trainersuche

  • SPORT

    Einrad-Spezialist siegte in 2 von 9 Disziplinen

  • SPORT

    Sieg bei Premiere auf internationaler Ebene

    Toller Erfolg für Grieskirchner Reiterin

    Eine bessere Premiere gibt es nicht! Ihren ersten Start bei einem internationalen Vielseitigkeitsreitturnier feierte die Grieskirchnerin Kristina Waltenberger gleich mit einem Sieg. „Einfach unglaublich, die Puppe,“ lobt die 31-jährige Reiterin ihre Stute.

  • TIERE

    Stress mit der Läufigkeit

    KOLUMNE von Dr. Peter Kollmann

  • LEUTE

    25-Jähriger SP-Bezirkschef

    Generationenwechsel in de SPÖ-Bezirksorganisation Grieskirchen/Eferding. Der 25-jährige Thomas Antlinger aus Grieskirchen folgt Erich Pilsner aus St. Marienkirchen an der Polsenz als Bezirksvorsitzender nach (Bild). Pilsner hat diese Funktion 15 Jahre lang ausgeübt. Antlinger schlägt bei der Eisenbah nermusikkapelle die Trommeln, und er will auch in der Politik kein Solist sein: „Gute Teamarbeit ist für mich das Um und Auf.“